Im Café Franck, Ehrenfeldgürtel/ Eichendorffstr. 13, 50825 Köln. Das beliebte Original startet auf vielfachen Wunsch ( nach einem Jahr Pause) wieder durch und schließt die große Lücke im Partyleben der Scene in NRW. Denn wo kann sich die Frau ab 30 in einem der gemütlichsten Clubs Köln‘s zu aktueller, wie tanzbarer Musik von Profi-Dj´s unter ihresgleichen wohlfühlen.

Autonomes FrauenLesbenReferat Uni Köln Wir sitzen natürlich nicht nur herum und bespaßen uns gegenseitig: Wir lassen uns auch bespaßen - mit klugen, nützlichen oder angenehmen Dingen. Darum veranstaltet das Autonome Frauen- und Lesbenreferat auch jedes Semester Veranstaltungen zu unterschiedlichsten (Frauen-) Themen.
Die ALTERnativen - Netzwerke für ältere Lesben und Schwule in Köln
Rund 22.000 lesbische Frauen und schwule Männer über 60 Jahre leben in Köln. Für sie gibt es seit 2005 zwei stadtweite Netzwerke, deren hauptamtliche Betreuung ehrenamtliche Projekte aufbaut und koordiniert.

Das Handwerkerinnenhaus Köln e.V. bietet seit über 15 Jahren handwerklich-kreative Kurse ausschließlich für Frauen an. Dies mit dem Hintergrund, Frauen zu stärken und selbstbewusst an "Männerdomänen" heranzuführen. Denn leider besteht im Bereich Handwerk noch immer ein großes Defizit in Sachen Frauenförderung und Selbstbehauptung.

Köln: Das anyway ist bundesweit das erste und einzige Jugendzentrum, das speziell für junge Lesben, Schwule und deren FreundInnen von 12 bis 25 Jahren gegründet wurde. Jeden Mittwoch: Mädelzabend 17-23h
Jecke Lesben Karnevalsgesellschaft Festkomitee JECKE LESBEN - KÖLN e. V.
baraka – a place for international lesbians, gays & friends In einer familiären Atmosphäre ...treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des RUBICON.
Das Kingdom of Cologne ist der Kölsche Teil des "Drag Kingdom", des ersten Netzwerks von Drag Kings im deutschsprachigen Raum. Für bundesweite Informationen oder weitere Infos und Kontakte empfehlen wir die DragKingdom-Website unter www.dragkingdom.de.
BLUE LOUNGE ...and I'm feeling blue... die Oase des Genusses für buntgemischtes Publikum
Im Rubicon Beratungstentrum treffen sich regelmäßig folgende Eltern-Kindgruppen für Regenbogenfamilien:
  • Die Querelkis - die queere Eltern-Kind-Gruppe gibt es so nicht mehr. Die Sonntagstreffen einmal im Monat finden in geänderter Form trotzdem statt, aber über die Regenbogenkinder Köln. Ansprechpartnerin ist zu erreichen über rebokids@googlemail.com
  • Die Regenbogenkrabbelgruppe Die Krakelas trifft sich jeden 2. und 4. Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr ebenfalls im Rubicon.
    Kontakt:
    krakelas@web.de
Außerdem: Regenbogenkinder Köln
Ab Januar 2012 gibt es kein wöchentliches Montagstreffen mehr in Nippes. Es gibt weiterhin Treffen, aber an unterschiedlichen Orten und Terminen, auch hier ist der Kontakt: rebokids@googlemail.com

Alle Gruppen freuen sich immer über Zuwachs!


Die Krakelas treffen sich, aber Kontakt ist jetzt: krakelas@web.de

Querelkis gibt es so nicht mehr.
Die Sonntagstreffen einmal im Monat finden in geänderter Form trotzdem statt, aber über die Regenbogenkinder Köln. Ansprechpartnerin ist zu erreichen über rebokids@googlemail.com

Regenbogenkinder Köln:
Ab Januar 2012 gibt es kein wöchentliches Montagstreffen mehr in Nippes. Es gibt weiterhin Treffen, aber an unterschiedlichen Orten und Terminen, auch hier ist der Kontakt: rebokids@googlemail.com
Erstes lesbisches Mariechen-Tazcorps Maria laach von 2001 aus Köln.
11 Frauen, zurückhaltend und eher schüchtern.
Sie bezaubern durch den diskreten Charme ihrer Blondheit und ihr unwiderstehliches Lächeln.
Sie haben ein untrügliches Gespür für den modischen Ausdruck ihrer Individualität, die durch den gezielten Einsatz von eleganten Accessoires unterstrichen wird.
Sie finden immer eine leichtfüßige Art und Weise, das Archaische ihrer Weiblichkeit zu präsentieren.
Sie sind die konkret personifizierte Antwort auf alle offenen Fragen, was Frausein im Wandel der Zeiten bedeutet.

Sie sind DIE MARIECHEN.

Fernsehprojekt von und für schwule, lesbische, bisexuelle und trans* Jugendliche sowie junge Erwachsene: anyway.tvFernsehprojekt von und für schwule, lesbische, bisexuelle und trans* Jugendliche sowie junge Erwachsene: anyway.tvTalente vor und hinter der Kamera gesucht: Werde Fernsehjournalist_in bei anyway.tv in Köln

In Köln ist ein Fernsehprojekt von und für schwule, lesbische, bisexuelle und trans* Jugendliche sowie junge Erwachsene an den Start gegangen: anyway.tv. Dahinter verbirgt sich eine Fernsehredaktion, in der du bestimmst, was produziert und gesendet wird.

Angesiedelt ist die Redaktion im Jugendzentrum anyway, dass unter anderem durch die erfolgreiche Webserie „Julian“ viele queere YouTube-Zuschauer_innen bewegt hat. 

Wie arbeite ich als Fernsehjournalist? Worauf muss ich achten, damit ich die richtigen Bilder für einen Fernsehbeitrag drehe? Wie funktioniert ein Schnittprogramm? Die Antworten auf diese Fragen kannst du demnächst bei anyway.tv lernen. Denn für die Redaktion suchen wir junge Queers zwischen 14 und 27 Jahre, die Lust haben, selbst vor oder hinter der Kamera aktiv zu werden – sei es als Kamerafrau_mann, Journalist_in, Moderator_in oder Cutter_in. 

Die Schnittchensitzung ist DIE lesbische Karnevalssitzung Kölns. Alle 4 Termine 2011 sind bereits seit seit Wochen ausverkauft. Also im kommenden Jahr schneller sein ;-) Veranstaltungsort ist Der Altenberger Hof in Köln Nippes. Anschrift: Mauenheimer Str. 92 - 50733 Köln 

Kölner Frauenkalender Dieser Informationsdienst von/für Frauen erscheint seit etwa 3 Jahren monatlich als Printversion im Email-Versand. Der Veranstaltungskalender wird auch künftig in der gewohnten Form veröffentlicht.

griechische lesbisch-schwule Gemeinschaft ERMIS auch in Köln
Lesbennetz e.V. Köln Freizeit, Kultur und Politik für Lesben in Köln

www.femmes-like-you.com - Der Kölner CSD-Wagen "Femmes Like You", gegründet 2005, soll das Vorurteil revidieren, das homosexuelle Frauen zwangsläufig maskulin aussehen. Weiterhin engagieren wir uns politisch gegen die Benachteiligung von Lesben und Schwulen.

Lesbian and Gay Liberation Front e.V. Köln! Die Organisation befasst sich mit den individuellen und gesellschaftlichen Problemen lesbischer, schwuler, bisexueller und transgender Menschen und hilft bei ihrer Lösung. Ihr Hauptziel ist es, bestehende Vorurteile und Diskriminierungen gegen homosexuelle Menschen in der Gesellschaft abzubauen.
Frauengeschichtsverein

Keusch oder romantisch? Lesbengeschichtliche Führung Teil 1
Gab es früher überhaupt “homosexuelle” Frauen? Existierte nur die romantische Freundschaft oder auch eine sexuelle Praxis? Anhand von Bildmotiven wie dem der Freundinnenschar der Heiligen Ursula nähern wir uns der Frauenliebe im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit: Bei Nonnen, bei Frauen in Männerkleidern und bei verheirateten Frauen, die Liebesbriefe an Frauen verfassten. Wir lesen aus alten Beginenregeln, Gerichtsakten und Briefen vor.

Lionize Yourself bietet ein Konzept, das die taktische Selbstverteidigung Krav Maga und Coaching der psychologischen Ebene, des „Mindsets", kombiniert.

Nebenbei bietet Lionize Yourself! mit dem SC Janus e.V. das deutschlandweit erste Krav Maga Angebot für die LGBTI Community.

Es geht um die Einstellung zum eigenen Leben, um den Willen, sich und seine Lieben mit aller Konsequenz zu verteidigen - entschiedene Konsequenz im Denken und die Schnelligkeit des Handelns sind Schlüssel zum Überleben. 90% erfolgreicher Selbstverteidigung finden im Kopf statt, die restlichen 10% bestehen aus entschlossener Gegenwehr.

Unser Programm ist keine Geheimkunst – wir machen keine „killing machine" aus dir, aber wir zeigen dir wirkungsvolle Verteidigungstechniken und wie du in Stresssituationen handlungsfähig bleibst.

Gewalt kennt keine Regeln. Krav Maga auch nicht.

Krav Maga ist kein Kampfsport. Es ist ein professionelles taktisches System mit einer besonderen Didaktik, das nur einen Zweck verfolgt: Zu überleben.

Anzeige:
Anzeige: