Logo Gefoerdert von der BMH Negativ RGB 468x312px 150x100Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) möchte gezielt lesbische Projekte fördernDie Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) hat nach einjähriger Pause im Februar ihre Fördertätigkeit wieder aufgenommen: Bis zum 15. April 2017 und dann wieder bis zum 15. Oktober 2017 können Anträge bei der Stiftung eingereicht werden. Den Förderantrag sowie alle Infos rund ums Fördern findet Frau auf der Webseite der BMH: http://mh-stiftung.de/foerderung/.

"Wir freuen uns auf möglichst viele Bildungs- und Forschungs-Anträge von Frauen, Initiativen und Projekten, die lesbische Lebensweisen und Lebensgeschichte sichtbar machen",

so Franziska Kohse - Managerin Projektförderung bei der Stiftung. Die Stiftung hat zum Ziel, an Magnus Hirschfeld und weitere bedeutende Personen der Emanzipationsbwegungen zu erinnern, Bildungs- und Forschungsprojekte zu fördern und einer gesellschaftlichen Diskriminierung von LSBTTIQ in Deutschland entgegenzuwirken. Die BMH will dabei die Akzeptanz von Menschen mit einer nicht-heterosexuellen Orientierung in der Gesellschaft insgesamt fördern; gleiches gilt für Menschen, die sich nicht ausschließlich als Frau oder Mann definieren.

Anzeige:
Anzeige: