bestellen...  privat / öffentlich: Mediale Selbstentwürfe von HomosexualitätSeptember 2012, broschiert: 207 Seiten, Turia & Kant Verlag, ISBN-13: 978-3851326925.
Selbstentwürfe bedienen sich so heterogener Medien wie selbstgemachter Fotos, gebastelter Alben, amateurhafter Filme, künstlerischer Visualisierungen usw. Die Analysen von homosexuellen Selbstbildern in diesem Band zielen darauf ab, deren kulturprägende Kraft für die Ausgestaltung westeuropäischer und US-amerikanischer Gesellschaften aufzuzeigen. Eine wichtige Periode für die Grenzverschiebung zwischen privaten und öffentlichen Bildern ist die Zeit der 1970er Jahre, in der Schwule, Lesben, Tunten und Transen aus dem Untergrund hervortreten, als politische Bewegungen sichtbar werden und auch die privaten, vormals heimlichen Bildpraktiken eine neue Rolle erhalten.
Beiträge von: Karin Bruns, Jennifer V. Evans, Katrin Köppert, Sebastian Mohr, Susanne Regener, Isabel Richter, Steffen Siegel, Volker Woltersdorff.

gebraucht bestellen... 10 Jahre Lesben-& Schwulenhaus Rosa Lila Villa
hrsg. vom Rosa Lila Tip, Verein zur Beratung, Information u. Betreuung sowie zur Förderung d. Kommunikation u. kulturellen Arbeit homosexueller Frauen und Männer, 1992, Eigenverlag, Wien, 120 S., ISBN 3950017208 (vergriffen) 

 

(K)ein Geschlecht oder viele? Von polymorph (Hrsg.)bestellen... Transgender in politischer Perspektive, 2002, Querverlag, Broschiert, 192 Seiten, Quer Verlag, ISBN 3896560840.

"Woher kommen die kleinen Jungen und Mädchen?" Eine Antwort fällt heute schwerer denn je. Denn längst stellen viele die sture Einteilung der Menschheit in zwei Geschlechter in Frage und lassen sich nicht mehr zu "Abweichungen" abstempeln oder ihre "Störungen" behandeln. Aber stimmen wir deshalb alle in den Slogan "Wir kommen nackt zur Welt, der Rest ist drag!" vorbehaltlos mit ein?

Kreuzworträtsel für Rätselfreundinnenbestellen... Die Rätsel dürften vielen bekannt vorkommen: Seit Jahren erscheinen sie im schwullesbischen Magazin "Rosige Zeiten", in der Bremer TRULLA und im Lesbenringinfo. Was für eine schöne Überraschung für Rätselfreundinnen und um-die-Ecke-Denkerinnen: Kreuzworträtsel aus Frauensicht mit Lust an doppelsinnigen Bedeutungen,...

bestellen... 1989, Selbstverlag "Lesbenprojekt"

Nackte Tatsachen. Ergebnisse eines lesbischen Forschungsprojekts; Die Implantation der Antibabypille in den 60er und 70er Jahren; Die Abschaffung des § 218 ist nur ein Schritt (Zeitschrift für Sexualforschung, Heft 1 1990)

Adrich, Robert - Gay Lives. Lebensgeschichten.bestellen... 22. Februar 2012, gebundene Ausgabe: 304 Seiten, Dumont Buchverlag, Sprache: Deutsch, ISBN-13: 978-3832194222.

In manchen Kulturen wurde sie befürwortet und toleriert, in anderen untersagt und verfolgt. Die Liebe zwischen Männern oder die zwischen Frauen war in allen Epochen der Weltgeschichte sehr unterschiedlich angesehen: immer aber war sie etwas Anderes, etwas Besonderes, geheimnisumwoben auch. Ob Liebende ihre Liebe gegen jeden Widerstand lebten, ob sie sich heimlich trafen oder demonstrativ ihre Gefühle bekannten, spiegelt immer auch ein Stück Gesellschafts- und Kulturgeschichte wider.

Aldrich, Robert - Gleich und anders. Eine globale Geschichte der Homosexualität bestellen... Januar 2007, Murmann Verlag, gebundene Ausgabe, 384 Seiten, ISBN-13: 978-3938017814.

Enge Beziehungen zwischen Männern und solche zwischen Frauen hat es zu allen Zeiten und in vielen Kulturen gegeben. Dieses Buch untersucht Homosexualität in ihrer faszinierenden Vielschichtigkeit. Historiker aus neun verschiedenen Ländern zeigen, welchem Wandel gleichgeschlechtliche Sexualität unterlag und fördern ein ganzes Kaleidoskop vielfach unbekannter Lebensweisen und Identitäten ans Tageslicht.

Angelika Aliti - Das Maß aller Dinge bestellen... 2000, Frauenoffensive, ISBN 3-88104-323-3

Angelika Aliti gab dem Buch den Untertitel 'Die dreizehn Aspekte weiblichen Seins'. Fortwährende Wandlung und Veränderung als Prinzip des Lebens, die Suche nach den Weisheiten für echte, wahre, ganze Frauen sind ihre Themen und wie dies möglich sein soll in der Ordnung und in den Strukturen des Patriarchats.

Angelika Aliti - Der Kreis in der Wüstebestellen... Frühjahr 2001, Verlag Frauenoffensive, ISBN 3-88104-334-9 , 240 S.

Handbuch der 13 Aspekte weiblichen Seins zur praktischen Anwendung

Dies ist der Folgeband zu „Das Maß aller Dinge“. „Das Maß aller Dinge“ hat gezeigt, dass wir Frauen ein weibliches Weltbild entwickeln müssen und dass dieses Weltbild sich nur verwirklicht, wenn wir bewusst geistig, seelisch und spirituell reifen. Hier kann die Leserin nachschlagen, sich praktische Hinweise holen und sie Schritt für Schritt umsetzen, was ihr dazu verhelfen kann, eine eigene weibliche Sicht der Welt zu entwickeln.

Aliti, Angelika - Der weise Leichtsinn bestellen... 1998, Piper TB Verlag, 257 S., ISBN: 3492224407.

Frauen auf der Höhe ihres Lebens,

Angelika Aliti gewinnt den sieben mal sieben Lebensjahren eine magische Bedeutung ab - sie sieht Frauen ab fünfzig auf der Höhe ihres Lebens: Nachdem sie lange durch den 'Wald der Wichtigkeiten' gegangen sind, blicken sie jetzt souverän auf ihr bisheriges Leben und loten die noch nicht gelebten Möglichkeiten aus.

Aliti, Angelika - Die sinnliche Fraubestellen... 1999, Verlag Frauenoffensive, ISBN 3-88104-312-8, 240 S.

Wenn Frauen von Liebe sprechen, dann ist das stets ein umfassender Begriff, der auch Sexualität beinhaltet, aber keineswegs an erster Stelle. Sinnlichkeit ist das Wort, das am ehesten geeignet ist, die emotionale Vielfalt und Fülle zu beschreiben, die Frauen mit Liebe - freier und unabhängiger Liebe - verbinden.

bestellen... 1991, Kreuz Verlag, ISBN 3-7831-1113-7 

Warum der Mensch den Tod fürchtet und darüber das Leben versäumt.

Aliti, Angelika - Die wilde Frau bestellen... 1994, Droemer Knaur TB Verlag, Taschenbuch, 300 S., ISBN: 3426771195.

Rückkehr zu den Quellen weiblicher Macht und Energie.

Wenn die wilde Frau wieder zum Leben erwacht, wird nichts mehr so sein, wie es war: Angelika Aliti fordert die Frauen auf, auf dem Weg zu den eigene Wurzeln der Weiblichkeit "alles abzulegen, was uns behindert: den Haß, die Kontrolle, die Ängstlichkeit, die Weinerlichkeit, das ewige 'Ich kann nicht'. Wir sollten uns nicht scheuen, die Konsequenzen zu ziehen: Nutzen wir unsere Energie für die Suche nach dem, was uns wirklich fehlt: unser Selbst."

Kompromißlos ehrlich und zutiefst mitfühlend begleitet sie die Frauen von heute bei ihren Versuchen, die 'wilde Frau' in sich selbst wiederzufinden.

Aliti, Angelika - Macht und Magiebestellen... 1998, Verlag Frauenoffensive, 300 S., ISBN 3-88104-300-4.

Der weibliche Weg, die Welt zu verändern

Dieses Buch handelt von Frauenmacht und Frauenmagie. Frauenmagie ist der weibliche Weg, das Patriarchat zum Tanzen zu bringen. 49 ausgewählte Symbole, mit denen Angelika Aliti in den letzten Jahren in Trance und Therapie gearbeitet hat, zeigen - richtig angewendet - bemerkenswerte Kraft und verblüffende Mächtigkeit, Energiefelder zu beeinflussen und Schwingungen zu erzeugen.

Aliti, Angelika - Mama ante portas! bestellen... 1997, Verlag Frauenoffensive, 278 S., ISBN 3-88104-287-3.

Mit diesem Buch schließt Angelika Aliti direkt an ihr Werk 'Die wilde Frau' an. Sie schickt die LeserInnen auf eine Reise durch Vatis Fortschrittszoo und stellt diesem eine weibliche Gegenwelt entgegen, ein Mutterland, in dem das Leben gedeihlich ist und das Lernen ein Spiel.

bestellen... 1996, Frühlings Erwachen - Beate Trampenau Buchverl., Hamburg, 168 S., ISBN 3-928456-13-X

Lesbisch-feministische Arbeit mit Mädchen u. jungen Lesben

Als ich noch lebte: Ein Bericht über Erika Mannbestellen... September 2010, gebundene Ausgabe: 243 Seiten, Wallstein Verlag, ISBN-13: 978-3835307650.

Signe von Scanzoni (Autorin), Irmela von der Lühe (Herausgeberin). Ein bewegendes Dokument über Erika Mann und gleichzeitig ein ganz eigener Blick auf die Mann-Familie: hier erstmals publiziert.

Die Schauspielerin, Sängerin und Theaterkritikerin Signe von Scanzoni war die letzte Lebensgefährtin von Erika Mann. Nach deren Tod im September 1969 schrieb sie den fast 200 Manuskriptseiten umfassenden "Bericht über Erika Mann". Dieser bisher unveröffentlichte Text liest sich als Totenklage, Lebensbeichte und letztes großes Briefgespräch. Er erzählt von einer leidenschaftlichen Bindung, die vom Zwang zur Verschwiegenheit und zum Verstecken ebenso bestimmt war wie von heftigen Kontroversen über Politik und Zeitgeschichte.

bestellen... Alves, Eva-Maria (Hrsg.) - Stumme Liebe. Lesbischer Komplex Psychoanalyse.1993, Kore - Verlag, Freiburg i. Br., 222 S., ISBN 3-926023-39-2, mit Beitr. von: Barbara Gissrau

"Eines der wenigen, noch dazu von Frauen geschriebenen Bücher über weibliche Sexualität - es geht um Homoerotik zwischen Frauen, vornehmlich zwischen Mutter und Tochter, es geht um die Homophobie in der Psychoanalyse, die sture wie angstvolle Abwehr der erotischen Liebe zwischen Menschen desselben Geschlechts, es geht um die Weiblichkeit und Macht." Viola Roggenkamp, Zeit

bestellen... 1993, Verlag Frühlings Erwachen, Hamburg, 132 S., ISBN 3-928456-09-1.

Texte von Lesben mit sexuellen Gewalterfahrungen

Studie: Schön, stark, frei!: Wie Lesben in der Presse (nicht) dargestellt werden von Elke Ambergbestellen... Oktober 2011, Ulrike Helmer Verlag, Broschiert: 200 Seiten, ISBN-13: 978-3897413245.

Frauen, die lesbisch leben, sind im Alltag sehr präsent. Doch während sich ganze TV-Serien um sie drehen, kommen sie in der Presse noch kaum vor. Die Journalistin und Kommunikationswissenschaftlerin Elke Amberg hat nun Tageszeitungen unter die Lupe genommen. Sie analysierte die Berichterstattung zur lesbisch-schwulen Gleichstellungspolitik sowie rund um das alljährliche Szene-Event Christopher-Street-Day. Ergebnis: Schwule Männer dominieren die Berichterstattung.

Hier eine Rezension von Konny.

Amrain, Susanne - So geheim und vertraut, Virginia Woolf und Vita Sackville-West 2006, Suhrkamp, broschiert: 337 Seiten, ISBN-13: 978-3518458266 bestellen...alt
Amrain, Susanne - So geheim und vertraut, Virginia Woolf und Vita Sackville-West 1994, Suhrkamp Taschenbuch, 338 Seiten, ISBN: 3518387928 bestellen...

Anhand der Briefe zwischen den beiden bekannten Schriftstellerinnen zeigt uns die Autorin die lesbische Seite ihrer Freundinnenschaft. "Wenn man mit Frauen Freundschaften haben könnte, welche Freude - die Beziehung so geheim und vertraut, verglichen mit der zu Männern", schrieb Virginia Woolf 1924 zu Beginn ihrer leidenschaftlichen Freundschaft mit Vita Sackville-West, die fast zwanzig Jahre dauern sollte, erotische Höhen erlebte, Niederungen der Eifersucht und der Enttäuschung überlebte und für das Leben und die schriftstellerische Arbeit beider Frauen höchst bedeutsam war.

Anders als die Andern - Schwule und Lesben in Köln und Umgebung 1895 - 1918 von ErwinIn het Panhuisbestellen...alt  2007, Emons, Broschiert: 282 Seiten, ISBN-13: 978-3897054813, EUR 19,00
Welche homosexuellen Skandale erschütterten die bürgerliche Gesellschaft der Wilhelminischen Zeit? Ein wertvoller Beitrag zur Aufklärung und Geschichtsschreibung.

Anhamm, Ulrike / Schock, Axel - Das Queer Quizbuch bestellen... Lesben und Schwule testen ihr Wissen,1996, Querverlag, ISBN 3-89656-011-5, 216 S.

Vorwort: Sie holten eines der erstaunlichsten Produkte unserer Zeit in den Händen: ein Buch, das kein Buch ist. Es ist nämlich ein Spiel. Genauer: eine Art Trivial Pursuit für Lesben und Schwule. Sie sollten also spielerisch damit umgehen. Wenn Sie allein sind, lesen Sie doch einfach das Spiel. Wenn Sie zu mehreren sind, spielen Sie das Buch. Sie werden erstaunt sein, wieviel Sie schon wissen und was Sie alles dazulernen.

Atanassoff, Michèle u.a. - Warum verliebe ich mich immer in die falsche Frau?bestellen... 1998, elles Verlag, ISBN: 3887696050, 208 S.

Ein LesbenLiebesRatgeber. Amüsante Geschichten über Situationen, die jeder Leserin bekannt vorkommen. Zum Wiedererkennen und (vielleicht?) lernen, wie lesbe es beim nächsten Mal besser machen könnte. Dazu eine fundierte Analyse der Psychotherapeutin Michèle Atanasoff, warum sich die Muster immer wiederholen, obwohl wir das doch eigentlich das nächste Mal vermeiden wollten.Ist die »falsche« Frau vielleicht doch die »richtige«?

gebraucht bestellen... Dokumentation des 2. Kongresses des Verbands lesbischer Psychologinnen und schwuler Psychologen in Deutschland e.V. (VLSP), 21.-23.10.1994, München / hrsg. im Auftr. d. VLSP-Vorstands von Monika Bittner
1995, Profil-Verl., München, 79 S., ISBN 3-89019-374-9 (vergriffen) 

Aufklärung und Aufregung: 50 Jahre Schwule und Lesben in der BRAVObestellen... Juni 2010, gebundene Ausgabe: 194 Seiten, Verlag: Archiv der Jugendkulturen, ISBN-13: 978-3940213587.

Seit 1956 hat die BRAVO Generationen von Jugendlichen aufgeklärt. Homosexualität, zunächst tabu, wurde erst ab Mitte der 60er Jahre zum Thema – als krankhafte Abweichung vom Normalen und um die Jugend vor Verführung zu warnen. Ab 1969 kam mit Dr. Sommer die sexuelle Offenheit. Als dieser 1972 gleichgeschlechtliche Erlebnisse schilderte (u. a. seine eigenen), wurde die BRAVO auf den Index der jugendgefährdenden Schriften gesetzt und stand kurz vor dem Aus.

Hier eine Rezension von Nicole Bruschkeit.

bestellen... 1996, Spener Verlag, 216 S., ISBN 3-930206-32-3 

Homosexualität und kirchliches Handeln. Texte aus Kirche und Wissenschaft.
Vorgelegt vom Leitenden Geistlichen Amt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Vorw. v. Peter Steinacker, Beitr. v. Klaus Berger, Hermann Deuser, Erhard S. Gerstenberger, Ilona Nord

Barz, Monika / Geertje-Froken Bolle (Hg.innen) - Göttlich lesbischbestellen...  1997, Gütersloher Verlagshaus (GTB 546), 192 S., ISBN: 3579005464.

Facetten lesbischer Existenz in der Kirche

Kann denn Liebe Sünde sein? Darf es niemand wissen innerhalb der Kirche, wenn Frauen Frauen lieben? Von Sünde spricht die Evangelische Kirche heute zwar nicht mehr, dennoch halten sich hartnäckig Vorurteile. Trotz der Abwehr und gegen diesen Widerstand führen lesbisch - feministische Frauen selbstbewußt ihr Leben - auch in der Kirche.

Barz, Monika / Leistner, Herta /Wild, Ute - Hättest du gedacht, daß wir so viele sind? 1987, Kreuz Verlag, Stuttgart bestellen...

1994, Neuauflage, Kreuz Verlag, Stuttgart, 236 S., ISBN 3-7831-0849-7 bestellen... 

Lesbische Frauen in der Kirche

Dies ist das einzige Buch über lesbische Frauen in/mit der Kirche. Das Standardwerk beinhaltet fünf Kapitel hat : 1. Lebenszeugnisse von 7 Frauen 2. Lesbischsein und Feminismus 3. Erfahrungen mit der Beratung 4. Die Bibel (Paulus) und weibliche Homoerotik 5. Liebes- und Passionsgeschichten homosexueller Frauen (und Männer) im frühen Christentum, Mittelalter und späteren Jahrhunderten

 

Bass, Ellen und Kaufmann, Kate - Wir lieben wen wir wollenbestellen... Herbst 1999, Orlanda, 140 S., ISBN 3-929823-62-4, übersetzt von Elisabeth Hartmann mit zahlr. s/w Fotos

Selbsthilfe für lesbische, schwule und bisexuelle Jugendliche

Dieser Ratgeber unterstützt homosexuelle Jugendliche dabei, sich selbst anzunehmen und die Anerkennung anderer einzufordern. Authentische Berichte von Jugendlichen, die von ihrem Glück und ihrem Schmerz, ihren Hoffnungen und Ängsten, den Hürden, die sie überwunden haben und den Möglichkeiten, die sie für sich entdeckt haben, erzählen, ergänzen die informativen und praktischen Ratschläge von Ellen Bass und Kate Kaufman.

Werbung:
Werbung: