Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Horsley, Joey / Pusch, Luise F. - Frauengeschichten: Berühmte Frauen und ihre Freundinnen. bestellen... März 2010, gebundene Ausgabe: 320 Seiten, Verlag: Wallstein, ISBN-13: 978-3835306349. Sie lebten zum Teil im Aus: Catharina Linck zog als Mann durch die deutschen Lande, heiratete ihre Liebste und führte mit ihr über mehrere Jahre eine Ehe, bis sie aufflog und 1721 enthauptet wurde. Mathilde Franziska Anneke, Teilnehmerin an der Revolution von 1848, emigrierte mit ihrem Mann nach Amerika, bevor sie mit einer Freundin das wahre Liebesglück entdeckte. Die Dichterinnen Natalie Barney und Renée Vivien nahmen um 1900 Paris als Wahlheimat, wo sie ihre eigene lesbische community etablierten. Rezension vom Lesbenring e.V.

bestellen... Marty Huber: Queering Gay Pride. Zwischen Assimilation und Widerstand.10. Juni 2013, Softcover, 282 S. Zaglossus Verlag, Wien, ISBN 978-3902902061.
Als Ende Juni 1969 die Stonewall Riots in New York City ausbrachen, ahnte wohl niemand der damals Beteiligten, welche Wirkung dieser Kampf gegen Homo- und Transphobie entfalten würde: Heutzutage sind Gay-Pride-Paraden aus vielen Städten nicht mehr wegzudenken - wobei es jedoch große Unterschiede in den jeweiligen Ausrichtungen und Begleiterscheinungen gibt. 'Queering Gay Pride' geht diesen Ambivalenzen anhand der Paraden in Wien, Amsterdam, Budapest und Belgrad nach und verdeutlicht mittels zahlreicher Beispiele das Potenzial von performativen Interventionen, Proteste wie auch Feierlichkeiten miteinander zu verbinden und als Methode der Emanzipation zu verstehen.

Huber, Michaela / Rehling, Inge - Dein ist mein halbes Herz gebraucht bestellen...
Was Freundinnen einander bedeuten
1989, Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 261 Seiten, ISBN: 3596247276, EUR 7,45 (vergriffen) 
Im Zimmer meines Lebens: Biografische Porträts über Sylvia Plath, Gertrude Stein, Virginia Woolf, Marina Zwetajewa u.a.bestellen... 1. September 2010, Edition Ebersbach, gebundene Ausgabe: 141 Seiten, ISBN-13: 978-3869150277.
Anhand von Briefen, Tagebüchern und Gedichten großer Schriftstellerinnen zeigt Simone Frieling, an welchen Orten Weltliteratur entstanden ist - an Orten des Rückzugs, der Zuflucht, der Kreativität und an Orten des größten Glücks.
Ines Rieder & Diana Voigt - Die Geschichte der Sidonie C.bestellen... 28. Dezember 2012, Taschenbuch: 536 Seiten, Zaglossus Verlag, ISBN-13: 978-3902902016.
Überareitete Neuauflage mit einem neuen Epilog von Ines Rieder, siehe auch: http://www.lesben.org/kultur/buecher/sachbuecher/4973-rieder-ines--voigt-diana-heimliches-begehren-eine-verbotene-liebe-in-wien.html
Kurz vor ihrem Tod im Jahr 1999 lüftete Sidonie Csillag das Geheimnis um die bis dahin unbekannte Patientin aus Sigmund Freuds Aufsatz 'Über die Psychogenese eines Falles von weiblicher Homosexualität': Als junges Mädchen von ihren Eltern zum berühmten Professor geschickt, um sie von ihrer Homosexualität zu 'heilen', führte sie ihr Leben unbeirrt und eigenwillig im Zwiespalt zwischen großbürgerlichen Ansprüchen und heimlichem lesbischem Begehren.

bestellen... Invertito. Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten: Invertito 13Hrsg: Fachverband Homo­sexualität und Geschichte e.V.
Mai 2012, broschiert: 192 Seiten, Verlag: Männer­schwarm, ISBN-13: 978-3863001186.
Inhalt:
  • Christiane Leidinger - Gründungsmythen zur Geschichtsbemächtigung? Die erste autonome Schwulengruppe der BRD war eine Frau
  • Hans-Peter Weingand - Homosexualität und Kriminalstatistik in Österreich
  • Ingeborg Boxhammer - „Lesbische Liebe und Kleptomanie“ Presseberichte über Kölner Unterschlagungen um 1930
  • Gottfried Lorenz - Sündenbabel Harburg? Homosexuellen- und Pädophilen-Skandale in Hamburg-Harburg während der NS-Zeit
  • Claudia Schoppmann - Sprung ins Nichts. Überlebensstrategien lesbischer Jüdinnen in NS-Deutschland
  • Franco Battel - Schwule in der Provinz. Der Schweizer Ruedi S. (1920-2006)
  • Rüdiger Lautmann - Historische Schuld. Der Homosexuellenparagraf in der frühen Bundesrepublik

Hinzu kommen wie in jedem Jahrbuch zahlreiche Rezensionen und Berichte.


Jacobi, Pe / Dietl, Barbara - Warme Mahlzeitenbestellen... Ein Kochbuch für Frauen, die Frauen und gutes Essen lieben
2000, Ulrike Helmer Verlag, Paperback, ca. 150 Seiten mit vielen Fotos, ISBN 3897410478, EUR 18,00
So fantasievoll wie Frauen, die Frauen lieben, sind auch ihre Kochrezepte. Ob Feinschmeckerin oder Fastfood-Fan, Ayurvedanerin oder Fleisch fressende Pflanze - Individualität, Kreativität und Lebenslust stehen ganz oben auf der Speisekarte.
Was Ulrike Folkerts empfiehlt, wird noch nicht verraten. Maren Kroymann schwört jedenfalls auf Kreuzkümmel. Und Ilse Kokula schwärmt von Koteletts ... Frauen aus Ost und West, aus der Stadt und vom Lande und in allen Lebensaltern luden zu Tisch.

Jäger, Susanna - Doppelaxt oder Regenbogen?bestellen... 1998, Edition Diskord, Tüb., Taschenbuch, 159 Seiten, ISBN: 3892956480, EUR 14,00 
Zur Genealogie lesbisch-feministischer Identität

Jagose, Annamarie - Queer Theory, Eine Einführungbestellen...  2001, Quer Verlag, 220 S., ISBN 3-89656-062-X, EUR 15,50
Seit den achtziger Jahren hat das englische Wort "queer" weltweit Karriere gemacht. Mittlerweile ist "queer" aus der politischen Diskussion und Praxis ebensowenig wegzudenken wie aus Kultur und Medien. Kenntnisse von Queer Theory und den damit verbundenen Begriffen werden stillschweigend vorausgesetzt. Aber gibt es den "die" Queer Theory - im Sinne einer einheitlichen Theorie - überhaupt? Worin besteht z.B. der Unterschied zwischen "biologischem" und "sozialen" Geschlecht?

Janz, Ulrike - Verwandlungen bestellen...alt Lesben und die Wechseljahre,  2006, geb. Ausgabe, 200 Seiten, Krug & Schadenberg, Auflage: 1, ISBN: 3930041529
LESBEN IN WANDLUNG ...
Die Literatur zum Thema Wechseljahre boomt, doch wo sind die Lesben? Wechseljährige Lesben kommen kaum jemals vor – die Leserin im Wandel wird gewöhnlich als heterosexuell gedacht und angesprochen. In diesem Buch ist das anders. In VERWANDLUNGEN kommen wechseljährige Lesben zu Wort und erzählen von ihren Erfahrungen – offen und persönlich, tiefsinnig, verblüffend vielfältig und mit viel Humor.

gebraucht bestellen... Lesbischer Feminismus und die lesbisch-sexuelle Revolution
1994, Verlag Frauenoffensive, München, 239 Seiten, ISBN: 3881042458, DM 34.- (vergriffen) 
Die lesbisch-sexuelle Revolution unterwirft Frauen den Regeln der Sexindustrie und der Sado-Gesellschaft. Lesbische Feministinnen wollten das sexuelle Muster männlicher Dominanz und weiblicher Unterwerfung umstürzen. Sie galten als Ketzerinnen.

bestellen... Jeffreys, Sheila - Lesben in der Queer-Politik: ohne Zukunft28. Januar 2011, broschiert: 224 Seiten, Verlag: Books on Demand; Auflage: 2. Auflage, Sprache: Deutsch, ISBN-13: 978-3842330764.
Original: bestellen... Unpacking Queer Politics: A Lesbian Feminist Perspective, 20. November 2002, TB, 184 Seiten, Verlag: Blackwell Publishers, Sprache: Englisch, ISBN-13: 978-0745628387.
Dieses Buch zeigt auf, wie die einst starke lesbisch-feministische Bewegung der siebziger Jahre, in der für lesbische Feministinnen Gleichberechtigung in ihren Beziehungen und in ihrer Sexualität wichtig war, von der queeren Politik der neunziger Jahre unterdrückt wurde. Es plädiert dafür, Lesben erneut als die Vorhut einer sozialen Veränderung zu sehen.
Rezension von Nele Tabler auf karnele.de
bestellen...alt Eine historische Dokumentation von Lebensgeschichten lesbischer Frauen in der DDR. 1996, Hoho Verlag, ca. 300 S., 24 Abb., ISBN 3-929120-05-4 (vergriffen)

Kay, Manuela - Diese Liebe nehm' ich mirbestellen... Der Lesben-Ratgeber, 2001, Rowohlt TB, 192 S.,  Kt., ISBN: 3-499-61180-5, EUR 8,90
Was ist eigentlich eine Lesbe? Statt Klischees aufzuwärmen, führt Manuela Kay kompetent durch lesbische Lebenswirklichkeiten. Ein Ratgeber zum Überlebenstraining in der Szene und in der heterosexuellen Umwelt. Mit einem Glossar der wichtigsten Begriffe.

Kay, Manuela / Schock, Axel - Out im Kino. Das lesbisch-schwule Filmlexikon.bestellen... 2003, Querverlag, broschiert, 508 Seiten, ISBN: 3896560905, Preis: EUR 29,90
3664 romantische Küsse, 534 hoffnungsvolle Liebesgeschichten, 77 unkeusche Nonnen, 64 Männer, die es für Geld machen, Vampirinnen, angsteinflössende Lederkerle, Tunten, Drag Queens ...
Filme von Pedro Almodóvar, Manfred Salzgeber oder Monika Treut, Filme mit Jody Foster oder Catherine Deneuve, Keanu Reeves oder Rupert Everett, Ikonen wie Marlene Dietrich oder Dirk Bogarde ...

Keine Angst, die beißen nicht! Evaluation schwul-lesbischer Aufklärungsprojekte in Schulen. von Stefan Timmermanns bestellen... 2003, broschiert, 211 Seiten, BoD GmbH, Norderstedt, ISBN: 3833401664 Preis: EUR 16,90 
Die bundesweit erste wissenschaftliche Untersuchung über die Effektivität schwul-lesbischer Aufklärungsarbeit wurde an der Universität Köln abgeschlossen und unter dem Titel "Keine Angst, die beißen nicht!" veröffentlicht. Dabei stellte sich heraus, dass der Besuch von Lesben und Schwulen im Schnitt bei mehr als der Hälfte der Jugendlichen einen positiven Meinungsumschwung bewirkt. Ein 11jähriger Hauptschüler äußerte sich ganz ungläubig in einem anonymen Fragebogen: "Ich wollte es erst nicht glauben, dass sie schwul oder lesbisch sind". Ein 15jähriger Realschüler schrieb: "Ich habe gelernt, Schwule zu akzeptieren und sie nicht zu diskriminieren".

Keller, Andrea / Ratzel, Eveline -The BIG SIN - Die Lust zum Sündigenbestellen... September 2011, broschiert: 276 Seiten, Christel Göttert Verlag, ISBN-13: 978-3939623328.
Mary Daly ist eine der wichtigsten Vordenkerinnen der Neuen Frauenbewegung. Als eine der Ersten analysierte sie die Strukturen der patriarchalen Gräueltaten von der griechischen Antike bis heute. Und sie benannte zugleich die Bedingungen, die es Frauen ermöglichen, die mörderische Welt der Väter und Söhne zu durchqueren, dabei die patriarchalen Bandagen abzustreifen, über sie zu lachen- und vor allem ihr eigenes ursprüngliches Wissen wiederzuentdecken und ihre verschütteten vulkanischen Leidenschaften zu leben. So entwickelte sie eine elementale Philosophie für Frauen. Dieses Buch bietet einen anregenden Einstieg in ihr großes Werk - und möchte neugierig machen auf die grundlegenden Ideen einer wegweisenden Feministin, die 2010 in den USA starb.
Hier eine Rezension vom Lesbenring e.V.
Webseite zum Buch von Mary Daly - The BiG SiN

bestellen... 13. September 2010, Gebundene Ausgabe: 477 Seiten, Osburg Verlag, ISBN-13: 978-3940731517.
Als Berlin zwischen 1919 und 1932 zur Weltstadt wurde, feierte die Künstlerin Renée Sintenis ihre größten Erfolge. An den Schnittstellen von Freiheit und Moderne wusste sich die über 1,80 Meter große Bildhauerin zu inszenieren. Sie trug maßgeschneiderte Herrenanzüge, posierte im amerikanischen Studebaker oder auf ihrem Wallach "Horaz", lebte rastlos rasant. Sie pflegte Kontakt zu Barlach, Benn, Gide, Rilke, Asta Nielsen und vielen mehr. Joachim Ringelnatz, dem Versvagabunden, dem Dichter des Kuttel Daddeldu und der Hafenkneipe, verhalf sie zu nachhaltiger Anerkennung als Maler. Mit ihm lebte sie eine Freundschaft, die sich um gängige Rollen- und Geschlechterzuschreibungen nicht scherte...

bestellen...alt  2006, Studien Verlag, broschiert, 168 Seiten, ISBN: 3706542129, EUR 19,50

 

Christine M. Klapeer - Perverse Bürgerinnen: Staatsbürgerschaft und lesbische Existenz [Broschiert]

bestellen... 22. April 2014, broschiert: 360 Seiten, Verlag: Transcript; ISBN-13: 978-3837620009.
Sind Lesben anerkannte Bürgerinnen? Auf der Basis einer 'lesben-affirmativen' Herangehensweise analysiert Christine M. Klapeer das schwierige Verhältnis zwischen nicht (hetero-)normativen sexuellen Existenzweisen und der Institution Staatsbürgerschaft. Im Rekurs auf feministische, queere und gouvernementalitätstheoretische Ansätze zeigt sie, wie Konstruktionen von Sexualität, Geschlecht und Rasse in Staatsbürgerschaftskonzepte eingeschrieben sind und wie der Bürgerinnenstatus von lesbischen Existenzweisen entlang dieser Strukturkategorien auf höchst widersprüchliche Weise modelliert, normiert und begrenzt wird.

gebraucht bestellen... Lesbische Journalistinnen erzählen, 1995, Centaurus, 265 S., ISBN 3-89085-965-8, EUR 19,43 (vergriffen) 

Klimke, Christoph / Mondegrin, Sarah - Nicht ohne meine Pfoten: Katzen, Hunde, Lesben, Schwulebestellen...  März 2011, broschiert: 224 Seiten, Verlag: Querverlag; Auflage: 1, ISBN-13: 978-3896561879.
In Nicht ohne meine Pfoten! erzählen der Schriftsteller Christoph Klimke und die Schriftstellerin Sarah Mondegrin vom eigenwilligen Charme des Alltags mit Tieren und von unterschiedlichen Charakteren in Hunde-, Katzen- und Menschengestalt. Das Zusammenleben dieser Kuschelmonster und sehnsüchtigen Pedanten ist – besonders wenn es viele Jahre lang währt – stets voller Geheimnisse, Freude und Poetik. Hier eine Rezension von Nicole Bruschkeit. Und eine weitere Rezension vom Lesbenring e.V.

Knowles, Jane - Facetten der Liebegebraucht bestellen... Eine Reise durch die Welt der Gefühle, 1997, Papyrossa Verlag, 182 Seiten, ISBN 3-89438-135-3, DM 26,-- (vergriffen) 
Die englische Psychotherapeutin Jane Knowles geht davon aus, daß die Probleme ihrer Patienten zum überwiegenden Teil aus dem Bedürfnis und der Suche nach Liebe und aus Liebesverlust herrühren. Ihr Buch stützt sich ausführlich auf Fallgeschichten und Beispielen aus ihrer Praxis.
Von einem Frauenstandpunkt aus liefert Jane Knowles eine umfassende und populäre Darstellung all der vielfältigen Formen, in denen das magische Gefühl Liebe auftritt: Elterliche, geschwisterliche, freundschaftliche, sexuelle, geistige, haßvolle Liebe.

Koellen, Thomas - Bemerkenswerte Vielfalt: Homosexualität und Diversity Managementbestellen... 22. Januar 2010, broschiert: 221 Seiten, Verlag: Hampp, Mering, ISBN-13: 978-3866184350. Im Vergleich zu anderen Diversity-Kerndimensionen ist die ‘sexuelle Orientierung’ der sowohl in der wissenschaftlichen Forschung als auch in der deutschen Unternehmenspraxis am meisten tabuisierte Vielfaltsaspekt. Anhand der Ausprägung ‘Homosexualität’ werden in diesem Buch erstmalig der Stand der internationalen und deutschsprachigen betriebswirtschaftlichen Forschung zu ‘sexueller Orientierung’ nachgezeichnet und unterschiedliche theoretische Zugänge zum Phänomen ‘Homosexualität’ diskutiert.

Lesbisch leben in Deutschland
1987, Kiepenheuer & Witsch, Köln, broschiert, 208 Seiten, ISBN: 3462018329, DM 18,80 (vergriffen) gebraucht bestellen...
1990, Droemer Knaur, broschiert, 202 Seiten, ISBN: 3426040328 gebraucht bestellen...
gebraucht bestellen... 1983, Verl. rosa Winkel, Berlin, 168 S.,  ISBN 3-921-495-53-9, DM 24.- (vergriffen) 
gebraucht bestellen... Gespräche mit älteren lesbischen Frauen 1990, 2. Aufl., Verlag Frühlings Erwachen, Hamburg, ISBN: 3928456024, DM 12,80 (vergriffen) 
gebraucht bestellen...
1981, Frauenoffensive, München, 288 S., ISBN 3-88104-104-4 (vergriffen) 
bestellen... Zusammenschluß lesbischer Frauen in der Schweiz der 30er Jahre, 1994, eF-eF-Verlag Zürich, TB, 261 S., ISBN 3905493179, EUR 15,61 
Stefanie Krautz - Lesbisches Engagement in Ost-Berlin 1978-1989bestellen... Dezember 2008, broschiert: 124 Seiten, Tectum Verlag, ISBN-13: 978-3828898257.
Frauen sollten im DDR-Sozialismus vor allem verheiratet sein und der Gesellschaft reichlich Nachwuchs schenken. Staats- und Parteiführung betrieben „Muttipolitik“ und ließen für andere Lebensentwürfe lange Zeit keinen Raum. Erstmals bekannte sich 1978 eine Reihe lesbischer Frauen aus der gesamten DDR mit einem gemeinsamen Fest öffentlich zu ihrer Neigung. Auch wenn die Polizei das Vorhaben vereitelte: Mit dem gesellschaftlichen Aufbruch verschiedener Bürgerrechtsgruppen in den 1980er-Jahren gewann auch die homosexuelle Emanzipation an Strahlkraft. Unter dem Dach der Evangelischen Kirche, von Jugendclubs und dem Bund der Freidenker der DDR fanden sich Gleichgesinnte zusammen. Vor allem in Ost-Berlin formierten sich Interessensgruppen.

   
   
Werbung:
gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens
   
Unterstütze lesben.org mit deinen Einkäufen bei amazon.de :-) Konny sagt Danke!

   
Anzeige:
   
Werbung:
   
Werbung: