In Dortmund gibt es eine breite lesbische, schwule und transidente Szene. Nicht nur die alljährliche Veranstaltung zum Christopher Street Day macht immer wieder deutlich, wie vielschichtig und lebendig sie ist. Dies sichtbar zu machen und dazu einen informativen Service anzubieten, sind die Hauptanliegen eines neuen Portals auf www.dortmund.de, dem Internetauftritt der Stadt Dortmund. Das Portal für alle lesbischen, schwulen und transidenten Dortmunder Bürgerinnen und Bürger und natürlich für Gäste der Stadt findet man unter dem Menüpunkt „Leben in Dortmund“. Hier kann man unter den einzelnen Rubriken interessante und hilfreiche Informationen für und über lesbisches, schwules und transidentes Leben entdecken.

 

Das Portal ist unterteilt unter anderem in die Bereiche „Beratung und Gesundheit“, „Freizeit und Kultur“ sowie „Interessensvertretung“. Mit einem Klick gelangt man auf die Homepages von Gruppen und Vereinen und findet Ausgehmöglichkeiten in Dortmund. Wer also eine Beratung sucht oder sich überlegt, wie man  das Wochenende in Dortmund gestalten kann, kann sich hier umfassend informieren.

 

Die Internetadresse für den direkten Zugriff: www.slt.dortmund.de

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: