40 Jahre Frauenzentrum uraniaDer älteste Frauenort Wuppertals feiert am 20. Oktober 2017 mit einer großen Party in der Färberei Oberbarmen seinen runden Geburtstag. Dem Anlass entsprechend wird ein bunter Mix aus Talk, Tombola und Tanz geboten. Für musikalische Highlights sorgen Auftritte der "Melodykes", des Düsseldorfer Lesbenchors und des Trios "Abends mit Beleuchtung" aus Köln, die - ebenfalls zum wiederholten Male - mit "Pop-Swing und Rock'n Röllchen" begeistern werden!

Im Jahre 1977 hatte alles noch ganz klein angefangen. Erste Treffen von feministischen Frauen hatten lange Zeit im privaten Wohnzimmer von Erika Schilling, der 2010 verstorbenen Vorkämpferin der hiesigen Frauenbewegung, stattgefunden. Eine Gruppe von Frauen mietete dann Räume für ein neues Frauenzentrum in der Elberfelder Stiftstraße an: Lesungen, Schwoofs, Selbsterfahrungskurse, Musikerinnentreffs, Filmabende oder Diskussionsrunden  sollten nun allen Frauen offen zugänglich sein. Natürlich gehören zu solch einer langen Frauengeschichte auch schwierige Zeiten: drohende Kündigung, Auseinandersetzungen verschiedener Frauen(gruppen) untereinander,  ein versehentlich ausgelöster Brand, eine absichtliche Anzeige.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Frauenzentrum urania 40 Jahre

Das Frauenzentrum urania in Wuppertal wird 40 Jahre alt und feiert dies mit einem großen Festakt.

Termin: Freitag, der 20. Oktober 2017, 18 Uhr

Ort: Färberei e.V., Peter-Hansen-Platz 1 (fürs Navi: Stennert 8), 42275 Wuppertal
(http://www.faerberei-wuppertal.de/)

Eintritt: 5 € (Kartenverkauf beginnt am 26.8.2017 beim Grill&Schwoof)

Einlass mit Losverkauf: 18 Uhr

Begrüßung und Beginn der Veranstaltung: 18:30 Uhr
Grußwort des Kulturdezernenten der Stadt Wuppertal,  Matthias Nocke

Moderation: Dr. Ann Marie Krewer

Programm:
Wir reden über Vergangenes, Heutiges und Zukünftiges. Zwischendurch singen die Melodykes und zum Schluss des Programms – gegen 21:30 Uhr – spielt das grandiose Pop-und-Rock´nRöllchenTrio Abends mit Beleuchtung für uns. Ab dann übernimmt DJane Kimi und es darf gefeiert werden!

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: