Das Frauenmuseum Wiesbaden liegt im Herzen der Stadt.
Die Karyatiden des Höppli-Hauses, einem bedeutenden Beispiel des Historismus – weisen den Weg zu einer der außergewöhnlichsten Kultureinrichtungen Deutschlands.
Seit seiner Gründung 1984 ist das frauen museum wiesbaden in privater Trägerschaft des Vereins frauenwerkstatt wiesbaden e.V.. Als kulturhistorisch ausgerichtetes Museum entwickelt und präsentiert es wechselnde Ausstellungen, Tagungen und Veranstaltungsreihen. Zeitgenössische Kunst-Ausstellungen vermitteln Einblicke in die Schaffenswelt von Künstlerinnen – gerne auch jenseits des Mainstreams. Sammlungsschwerpunkt sind Frauen- und Göttinnenfiguren – weltweit – von der Jungsteinzeit bis heute.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein sinnliches Ausstellungserlebnis und spannende Auseinandersetzung mit Kunst, Kultur und Geschichte. Auch kulturhistorische Stadtrundgänge und naturkundliche Spaziergänge stehen regelmäßig auf dem Programm.

Darüber hinaus haben Forschungsergebnisse Eingang in unterrichtsvorbereitende Schulmaterialien gefunden. Zahlreiche Ausstellungen des frauen museum wiesbaden waren in aller Welt zu sehen. Und als lebendiger Ort der Entdeckungen leistet es pulsierende und gesellschaftlich notwendige Beiträge zur kulturellen Chancengleichheit.

1997 wurde die Arbeit des frauen museums wiesbaden mit dem Kulturpreis der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet.
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: