Bundesverband der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen e. V.Der Bundesverband der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen e. V. (kurz: Befah) hat auf seiner Mitgliederversammlung Anfang April 2016 seine Auflösung beschlossen. Es haben sich trotz intensiver Bemühungen keine neuen Kandidatinnen oder Kandidaten gefunden, die bereit waren, den Vorstand zu übernehmen. Damit löst sich der Verein nach 19 Jahren auf und geht über in ein ‘Bündnis der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen‘. Dessen Zielsetzung bleibt für alle engagierten ehrenamtlichen Eltern und Angehörigen in den einzelnen Bundesländern die Arbeit fortzuführen bis zur vollständigen Gleichstellung und Akzeptanz der sexuellen Vielfalt der Kinder.

der befah wurde 1997 als Zusammenschluss mehrerer Selbsthilfegruppen von Eltern homosexueller Kinder gegründet. Die Selbsthilfegruppen bestehen aus Eltern, die wissen, dass ihr Sohn schwul, bzw. ihre Tochter lesbisch ist.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Elterngruppe Stuttgart Webseite der Selbsthilfegruppe für Eltern von homosexuellen Kindern in Stuttgart

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
KUSS41, das steht für Kurt-Schumacher-Str. 41. Direkt an der Konstablerwache mitten in Frankfurt wurde am 15. April 2010 Frühjahr das LesBiSchwule Jugendzentrum Frankfurt am Main für lesbische, schwule, bisexuelle und transidente Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre eröffnet. Hier gibt es Beratung & Hilfe zu Coming Out und auch eine Elterngruppe.
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Literaturliste für Eltern (pdf.) homosexueller Kinder von KomBi (Kommunikation und Bildung) Berlin
0
0
0
s2smodern
powered by social2s

In den Räumen von LeTRa Beratungsstelle des Vereins Lesbentelefon e.V. www.letra.de trifft sich 1 x im Monat eine Elterngruppe. 

Haben wir was falsch gemacht? Was sagen die Leute? Wie sollen wir uns verhalten? Diese und andere Fragen beschäftigen Eltern von lesbischen Töchtern und schwulen Söhnen. Wir geben Ihnen einen Raum zum Austausch mit anderen Eltern.

In Kooperation mit Sub e.V., Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e.V.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

In der Öffentlichkeit wird oft nicht wahrgenommen, dass Lesben und Schwule Eltern, Familie und einen Freundeskreis haben, denen die Ausgrenzung und Diskriminierung ihrer Nächsten nicht gleichgültig ist. Eltern und Angehörige können in ihrem eigenen Umfeld andere Ansprechgruppen kontaktieren und mit ihnen anders kommunizieren als Schwule und Lesben selbst. Aus diesem Grunde haben engagierte Eltern aus der Schweiz Ende 1997 den Verein FELS gegründet.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: