The Vegan Rainbow ProjectDaniela Zysk sucht für ihren Blog Autor_innen, die über Themen des intersektionalen Veganismus und Tierrechten schreiben möchten (kleines Honorar wird gezahlt). Bei Interesse: info@the-vegan-rainbow-project.org. Gleiche Reche für alle Lebewesen. Animal rights are human rights. Human rights are animal rights.
 
0
0
0
s2smodern
powered by social2s

ver.diDie traditionelle Ehe oder eingetragene Partnerschaft gilt längst nicht mehr als alleiniges Lebensmodell für ein gemeinsames Leben. Im Gegensatz zum Begriff der Angehörigen, die traditionell als sich umeinander Kümmernde angesehen werden und deshalb auch gesetzliche Privilegien für sich in Anspruch nehmen können, ist der Begriff Zugehörige weiter gefasst und wurde bisher in unserer Gesetzgebung nicht berücksichtigt. Zugehörige in diesem Zusammenhang sind Menschen, die sich einander verbunden fühlen, füreinander sorgen, ihr Leben miteinander teilen und Verantwortung füreinander übernehmen.

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Das Lesbentelefon Bremen bietet wieder eine Coming Out Gruppe an. Sie ist offen für alle Frauen* zwischen 16 und 106, die vielleicht/wahrscheinlich/ganz sicher lesbisch sind und sich damit in entspannter Atmosphäre auseinandersetzen möchten. Neben einfachen Übungen zum Ausprobieren und Nachdenken wird es viel Raum für Austausch und Fragen geben.

Zeit und Ort: 10./11. Februar 2018, MädchenKulturHaus in der Heinrichstraße 21 in Bremen.
Info und Anmeldung: lesbentelefon@posteo.de

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Queer Festival 2018Das Queer Festival Heidelberg feiert den gesamten Mai 2018 zehnjähriges Jubiläum.  Von einer kleinen Wochenend­veranstaltung hat sich das Festival inzwischen zu einem der größten Feste queerer Kultur in Deutschland gemausert. Girl Ray, Big Freedia und Sookee sind die ersten drei Programmpunkte der Jubiläumsausgabe.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

TEDDY AWARD Motiv 2018(for english version see below)

Der TEDDY AWARD wird zum 32. Mal im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin (15.02.- 25.02.2018) verliehen. Die feierliche Auszeichnung des bedeutendsten queeren Filmpreises der Welt findet am 23.02.2018 im Haus der Berliner Festspiele statt. Die Eintrittskarten für die Preisverleihung sind ab sofort erhältlich.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

wissensportal lsbtiAn der FH Dortmund entsteht bis Januar 2018 ein online-Wissensportal „Gesundheit und Soziale Teilhabe von lesbischen, bisexuellen, schwulen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen“, kurz: LSBTI². Das Wissensportal wird den Zugang zu wissenschaftlichen Informationen für Interessierte und wissenschaftlich Tätige vereinfachen.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

JournalistinnenbundDer Journalistinnenbund möchte Medienleuten auf die Sprünge helfen und hat dazu das Projekt „Der kleine Unterschied in Wort und Bild“ ins Leben gerufen. Sein Ziel ist die Einrichtung einer Online-Plattform zum gendersensiblen Journalismus und der gendergerechten Medienarbeit auf der textlichen und audiovisuellen Ebene.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Fraueninitiative04Vorankündigung der nächsten bundesweiten Frauentagung - Arbeitstitel: Frauenarbeit 6.0

Wir werden uns umfassend mit dem Thema Arbeit im fortgeschrittenen Alter beschäftigen. Zudem soll es darum gehen was es für uns bedeutet, wenn uns Krankheit aus dem Erwerbsleben zwingt.

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

LSVD-Projekt „Queer Refugees Deutschland“Zur Unterstützung der geflüchteten LSBTI haben sich aus der queeren Szene, aber auch seitens anderer gesellschaftlicher Akteur*innen, in ganz Deutschland eine ganze Reihe von Initiativen gegründet, die psycho-soziale Beratung leisten, Raum zur Begegnung bieten und geflüchtete LSBTI während des Asylverfahrens begleiten. Hierbei werden auch immer mehr geflüchtete LSBTI Teil dieser Initiativen oder bilden erste eigene Strukturen der Geflüchtetenselbsthilfe.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

gender Open RepositoriumAuf https://www.genderopen.de/ kann nach wissenschaftlichen Publikationen aus dem Feld der Geschlechterforschung gesucht werden und es besteht die Möglichkeit, direkt den Volltext herunterladen. Außerdem bietet GenderOpen die Möglichkeit, eigene wissenschaftliche Texte einer breiten Öffentlichkeit dauerhaft frei zur Verfügung zu stellen.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: