Poster Filmfest 2017Vom 17.–29.10. findet das 7. Filmfest homochrom in Köln und Dortmund statt. Das zweitgrößte von über 20 Queer-Filmfestivals in Deutschland wartet in diesem Jahr mit weniger bekannten Namen, aber einigen ausgezeichneten Filmen auf und setzt einem stillen Fokus auf Held*innen.

Eröffnungsfilm ist am 17.10. um 20:00 Uhr in Köln der französische Cannes-Gewiner "120 BPM" (Großer Preis der Jury, Queer Palm etc.) von Regisseur und Autor Robin Campillo. Abschlussfilm ist am 29.10. um 20:00 Uhr in Dortmund der japanische Teddy-Jurypreis-Gewinner "Close-Knit", der es beim Panorama-Publikumspreis der diesjährigen Berlinale auf den zweiten Platz schaffte.

Insgesamt werden 50 Film aus 18 Ländern im 7. Filmfest homochrom zu sehen sein, darunter 3 Produktionen aus Köln sowie vsl. 4 Weltpremieren.

Filmfest homochrom ist zwar eines der jüngsten queeren (schwul, lesbisch, bi, trans*, intersexuell) Filmfestival Deutschlands, aber auch bereits eines der größten. Es findet in Deutschlands Homo-Hauptstadt Köln und in der Westfalenmetropole Dortmund statt. Das Filmfest bietet nicht nur viele Premieren von Filmen, die sonst nicht in Deutschland aufgeführt würden, sondern auch internationale Filmgäste und den Publikumspreis Chromie.

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: